Freitag, 30. Dezember 2011

Zweirädrig.

Guten Abend ihr Lieben!

Mia schläft, der Normalzustand der Wohnung ist wieder hergerichtet und der große Feiermarathon hat ein Ende gefunden. Wenn es auch alles etwas anstrengend ist, ich mag es so - immer etwas Trubel um uns herum und gesellig mit - mal mehr und mal weniger- Leuten zusammensitzen. Allerdings habe ich nach dem morgigen Abend dann auch nichts gegen eine kleine Verschnaufpause. 

Mia hat heute jedenfalls ein soooo schönes Geschenk von Oma & Opa bekommen, dass ich es euch unbedingt noch zeigen möchte:


Schon jetzt sind Mia und ich große Liebhaber dieses schicken Teilchens. Leider kann Mia noch nicht mehr, als sich schieben zu lassen. Sehr zur Freude meines inzwischen mehr als 26 Jahre alten Rückens. ;) Das Tolle ist ja, dass hier so viele Mamis mitlesen und unter euch sicher der ein oder andere ist, der schon Erfahrungen mit Laufrädern hat. Daher würde mich zum einen mal interessieren, wie lange es dauerte, bis eure Kleinen es konnten und wie alt sie zu diesem Zeitpunkt waren? Gibt es beim Üben etwas zu beachten bzw. Tipps und Tricks? Mia hat doch noch arge Gleichgewichtsprobleme beim Sitzen auf dem Laufrad. 
Ich hoffe, im Frühjahr kann sie mich überall auf ihrem Lillifee-Laufrad begleiten?!


Sicher haben einige von euch ebenfalls das Puky-Laufrad. Eigentlich ist dieses Modell auch erst ab 2,5 Jahren, aber da Mia ja schon die 90cm geknackt hat, passt es von der Größe schon. Also her mit euren Meinungen! :-)  

Vorab wünsche ich allen schon mal einen guten Rutsch in das Jahr 2012 und einen spaßigen Silvesterabend morgen! Ich freue mich auf ein neues Bloggerjahr mit euch und hoffe weiterhin auf so viele liebe Leser, wie bisher! Es macht wirklich richtig Spaß mit euch, Mädels! Seid ganz lieb gegrüßt,
Julia!